Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

SAFETY_2013-N

04. 64 Sicherheitskupplungen Typ SEK Sicherheitskupplungen NW 7,2, Außengewinde Artikel Nr. Anschluss Länge mm SW mm 249.92 G 1/4 außen 44,0 22 249.93 G 3/8 außen 44,0 22 249.94 G 1/2 außen 47,0 24 Sicherheitskupplungen NW 7,2, Innengewinde Artikel Nr. Anschluss Länge mm SW mm 249.96 G 1/4 innen 46,0 22 249.97 G 3/8 innen 46,0 22 249.98 G 1/2 innen 49,0 24 Sicherheitskupplungen NW 7,2 mit Schlauchtülle Artikel Nr. Anschluss Länge mm SW mm 249.101 Tülle LW 6 60,0 22 249.102 Tülle LW 8 60,0 22 249.103 Tülle LW 9 60,0 22 249.104 Tülle LW 10 60,0 22 249.105 Tülle LW 13 60,0 22 Sicherheitskupplungen NW 7,2 Betriebsdruck 0 bis 35 bar, maximaler statischer Betriebsdruck (ohne Pulsation) Mediums- und Umgebungstemperatur -30 °C bis +100 °C Durchflussmenge (Luft) 1.100 l/min (bei ∆p = 0,5 bar) Gehäuse, Hülse und Ventilkörper Messing vernickelt Federn, Kugeln Edelstahl Dichtmaterial NBR Weitere Angaben Datenblatt auf Anfrage 249.103 249.94 249.98 Thekendisplays finden Sie auf Seite 79 Einhand-Sicherheitskupplung mit zweifacher Verriegelung. Das Kuppeln erfolgt wie bei Standardkupplungen durch einfaches Eindrücken des Steckers in die Kupplung. ​Beim Entkuppeln wird die erste Verriegelung durch Zurückschieben der Verriegelungshülse freigegeben. Das ​Kupplungsventil schließt. Jetzt kann die komprimierte Luft aus dem Stecker (Schlauch) entweichen. Durch ​ nochmalige Betätigung der Entriegelungshülse wird das zweite Verriegelungssystem freigegeben. Erst jetzt ​kann die Verbindung gelöst werden.

Übersicht